Metroid Prime 2: Waffensysteme
Geschrieben von: Lichti   
Dienstag, den 29. September 2009 um 22:59 Uhr

Beam-Waffen

Power Beam

Der Power Beam gehört zur Grundausstattung des Waffenarms. Er verfügt über die höchste Schussfrequenz.

Mit Hilfe des Power Beams lassen sich blau markierte Türen öffnen.

Prallen Schüsse ab, sollte das Feuer eingestellt werden. Der Power Beam lässt sich gegen solche Ziele nicht einsetzen.

Der Power Beam eignet sich besonders gut zur Räumung eines Bereichs mit schwächeren Gegnern.


Charge Beam

Der Charge Beam steigert die Durchschlagskraft und Effektivität des Waffenarms.

Der Charge Beam hat eine eingeschränkte Traktorstrahl-Fähigkeit. Er lässt sich zum Heranziehen kleinerer Objekte verwenden.

Es gibt technische Erweiterungen für den Charge Beam, so genannte Charge Combos, die über die gesamte Umgebung verteilt zu finden sind. Sie basieren auf gleichzeitiger Nutzung des Raketenwerfers und des Charge Beams, um die Waffenleistung zu optimieren.

Der Charge Beam stellt eine enorme Steigerung der Leistung jedes einzelnen Modus des Waffenarms dar.


Dark Beam

Der Dark Beam gibt eine Schussladung Schattenenergie ab. Die Schüsse des Dark Beams können Feinde und Objekte in ihrer Bewegung einschränken.

Auch bei erschöpftem Munitionsvorrat lässt sich ein regulärer Schuss abfeuern, indem man den Dark Beam auflädt.

Durch Beschuss mit dem Dark Beam lassen sich Kristalle deaktivieren.

Ein Beschuss mit dem Dark Beam hat nur eingeschränkte Wirkung gegen die Ing und andere Wesen der Dunkelheit.

Mehrere Treffer sind notwendig, um feindliche Objekte mit dunkler Materie einzuhüllen.

Durch Aufladen des Dark Beams lässt sich der Entangler abfeuern. Wird ein Feind von diesem Schuss erfasst, so wird er von einer dunklen Substanz eingehüllt, die ihn kurzzeitig bewegungs- und kampfunfähig macht.

Der Entangler verbraucht pro Schuss fünf Einheiten Dark Beam Munition.

Den Dark Beam findet Ihr im Lagerraum B, im Ödland von Agon.


Light Beam

Der Light Beam durchdringt mit einem Schuss mehrere Gegner, Treffer des Light Beams können Gegner in Brand setzen.

Auch bei erschöpftem Munitionsvorrat lässt sich ein regulärer Schuss abfeuern, indem man den Light Beam auflädt.

Mit Hilfe des Light Beams lassen sich Kristalle aufladen.

Der Light Beam ist besonders effektiv bei der Bekämpfung von Wesen der Dunkelheit.

Ein Schuss des Light Beams übt für die Dauer des Kontaktes schädigende Wirkung auf den Feind aus.

Durch aufladen des Light Beams lässt sich der hochenergetische Lightblast verschießen. Wird ein Feind von diesem Schuss erfasst, so brennt er für kurze Zeit. Der Lightblast verbraucht pro Schuss fünf Einheiten Light Beam-Munition.

Den Light Beam findet Ihr in der Ing-Lagerkammer 1, im Ödland vom Dunklen Agon.


Missile-Systeme

Raketenwerfer

Der Raketenwerfer erlaubt es, mit dem Waffenarm ballistische Geschosse abzufeuern.

Mit Zielerfassung abgefeuerte Missiles verfolgen ihr Ziel selbständig.

Missiles eignen sich zum Beschuss von Objekten aus Schwefelstein.

Es gibt technische Verbesserungen für den Raketenwerfer, so genannte Charge Combos, die über die gesamte Umgebung verteilt zu finden sind. Sie basieren auf gleichzeitiger Nutzung des Raketenwerfers und des Charge Beams, um die Waffenleistung zu optimieren.

Mit jedem gefundenen Missile Container erhöht sich das Maximum an mitführbaren Missiles um fünf Stück.

Den Raketenwerfer findet Ihr im GFMC-Lager, in den Tempelanlagen.